Qualität

Die Verpflichtung zum Qualitätsmanagement muss vollständig und dauerhaft sein. Das ist unser Versprechen: absolute Qualität.

Hijos de Juan Pujante

Fahnenträger der Innovation

Wir von HIJOS DE JUAN PUJANTE® wissen, dass wir, um effektive Lösungen anbieten zu können, dies auf der Grundlage von Innovation und kontinuierlicher Verbesserung unserer Produkte tun müssen. Diese Konzepte sind die Grundlage unseres Unternehmens und einer der Gründe, warum wir Marktführer sind.

Hijos de Juan Pujante, S.A. ist ein führendes Unternehmen im Geflügelsektor der Region Murcia, unser Werk befindet sich in der Stadt Beniel, mit Nº R.S. 10.00181-MU, deren Haupttätigkeit der Vogelschlachthof, Zerlegungsraum, Verarbeitungsbetrieb für Fleischprodukte, Vermarktung von fleischlichen Erzeugnissen und des Gefrierbetrieb ist.

In dem Bewusstsein, dass wir uns in einer sich ständig verändernden wirtschaftlichen und industriellen Phase befinden, investieren wir ständig in die Erneuerung und Verbesserung unseres Produktions- und Vertriebssystems, um unsere Marktführerschaft in der Geflügelindustrie aufrecht zu erhalten. Der Beweis dafür ist die Anwendung der Anforderungen der IFS Food-Standards in den Produktionsprozessen.

Wir verfügen über ein integriertes Produktionssystem. Hierbei liefern wir unser eigenes Tierfutter und sämtliche Kontrollen an alle unsere Betriebe der Mast, Zucht, Reproduktion und dem Inkubator.

Nachhaltige und ökologische Produktion.

Unsere Geflügelfabrik Avícola Levantina hat eine strategische Lage in der Nähe des Hafens von Cartagena, die uns erlaubt, unsere Rohstoffe von Anfang an zu kontrollieren.  Unsere Futtermittelproduktion und unser Transport sind ausschließlich für die Lieferung von Futtermitteln an alle unsere Betriebe bestimmt, was uns die absolute Kontrolle über unsere gesamte Produktion ermöglicht und eine Garantie für die Lebensmittelsicherheit bietet. Aus diesem Grund können wir unseren Prozess der Verarbeitung von Lebensmitteln als Antibiotika-frei zertifizieren. 

Wir engagieren uns für das Wohlbefinder der Tiere und der Beweis dafür ist, dass wir die “Zertifizierung von IRTA für Tierschutz auf der Grundlage der Qualität des Wohlbefindens” auf allen unseren eigenen Höfen, integrierten Farmen und im Schlachthof haben. Unsere modernsten Farmen, unsere eigene Flotte von Tiertransportfahrzeugen, unsere große Wartezone für lebende Tiere und unser CO2-Gas-Betäubungssystem sind auf dem höchsten technologischen Stand, weshalb wir unsere Tiere dadurch schützen, pflegen und so gut wie möglich behandeln.

 

Wir sind in der Umwelt engagiert und zertifiziert nach ISO 14001:2015.

 

Die Forschung, Entwicklung und Innovation sind die Grundpfeiler unserer Arbeit, um eine kontinuierliche Entwicklung der Qualität und der Ernährungssicherheit zu gewährleisten, was sich in einer Optimierung der produktiven Mittel als Grundlage für eine umfassende Strategie von vollständiger Qualität und Verbesserung niederschlägt.

IFS FOOD

IFS sind internationale Standards, die akkreditierungsbezogene Kriterien auf der Grundlage der En-45011-Zertifizierungsnorm für Produkte, die auf Lebensmittel, Produkte und Dienstleistungen ausgerichtet sind, erfüllen.

HALAL

Die Halal Garantie ist das vom Halal-Institut ausgestellte Zertifikat als Halal-Garantiezeichen des Islamischen Rates, das die entsprechenden Produkte bescheinigt.

WELFAIR

Es handelt sich um eine Zertifizierung, die die Anforderungen an die Tierhaltung und die Schlachthöfe festlegt. Vier der Prinzipien sind: Hochwertige Ernährung, Unterkunft, Gesundheit und angemessenes Verhalten.

ISO 14001

ISO14001 bietet die Möglichkeit, die sich daraus ergebenden Umweltaspekte auf einfache Weise zu systematisieren, den Umweltschutz und die Vermeidung von Umweltverschmutzung mit einem sozioökonomischen Gleichgewicht zu fördern.

Bei Hijos de Juan Pujante, SA und Avícola Levantina, SA, arbeiten wir aktiv an Optimierungs- und Forschungsprojekten. Wir arbeiten ebenso mit der Universität Murcia zusammen. Einige Projekte davon sind die Forschung und Entwicklung von Zuchtbetrieben als Maßstab für die Biosicherheit, die Verwendung von Sojabohnen, die in neuen Diäten für Masthühner segregiert werden, neue Futterformeln für gelbe Hühner, ein neues industrielles System zur Blutentnahme zur Herstellung von traditionellem Hühnerblut als auch weitere Projekte, die derzeit im Gange sind.